Donnerstag, 10. Juni 2021

Große Neuigkeiten

Wochenlang gar nichts und nun gleich zwei Beiträge zwei Tage in Folge! Vielleicht habt Ihr schon die Beiträge anderer über das neue Buch im Origami Shop, 'The Origami Diagram Book', gesehen. Das ist ein gemeinschaftliches Projekt, das letzten Sommer von Beth Johnson und Ilan Garibi initiiert wurde. Sie haben eine wunderschöne Sammlung  handgezeichneter Diagramme zusammengetragen und ich habe die Ehre, Teil des Ganzen zu sein. Ich habe eine Anleitung für meine abstrakte Rose gezeichnet, beide Varianten, die einzelne Blüte mit Blatt und die Kusudama Version. Insgesamt gibt es 28 Modelle von großartigen Origamikünstlern, schaut mal rein, eine Übersicht gibt es ganz unten.
Nothing for weeks and now a new post two days in a row! You might already have seen other people writing about the new book at the Origami Shop, 'The Origami Diagram Book'. This is a collaborative project initiated by Beth Johnson and Ilan Garibi last summer. They put together a beautiful collection of hand drawn diagrams and I had the honour to be part of it. I made a diagram for my abstract rose, both versions, the single blossom with leaf and the kusudama version. In total there are 28 models from so many great Origami artists, just have a look!

Mittwoch, 9. Juni 2021

OrigaZoom

Es ist recht lange her, seit ich das letzte Mal etwas geschrieben habe. Doch diesmal habe ich eine wirklich gute Entschuldigung oder zumindest ich finde, dass es gut und total süß ist... Er ist mittlerweile sieben Wochen und fünf Tage alt und - schon mal im voraus verzeihung - er wird für die nächsten paar Jahre den Großteil meiner Zeit in Anspruch nehmen. 
Dennoch hatte ich jetzt einen Grund, mich wieder etwas mehr auf Origami zu konzentrieren. Letzte Woche erhielt ich eine E-Mail der CDO, des italienischen Origami Vereins. Man fragte mich, ob ich an ihrem zweiwöchigen online Treffen, OrigaZoom, teilnehmen wolle. Und natürlich wollte ich.
Einer der Vorschläge, was ich zeigen könnte, war Ringo's Star, ein Modell von 2012. Ich mag das Modell sehr, war aber nie hundertprozentig damit zufrieden. Version 1 hat einen schönen Farbwechsel, ist aber recht instabil. Version 2 ist stabil, aber der Farbwechsel fehlt. Nun war die Zeit gekommen, sich das noch mal zu überlegen und siehe da, ich habe eine Variante gefunden, die die guten Eigenschaften der ersten zwei Versionen vereint.
Heute, um 21 Uhr, werde ich die brandneue Version bei OrigaZoom vorstellen. Wenn Du nicht dabei sein kannst,  ärgere Dich nicht, Videos der Treffen werden regelmäßig auf der Homepage der CDO hochgeladen. 
It's been a long time since I wrote something. But this time I have a really good excuse or at least I think it is good and cute... He is now seven weeks an five days old and - sorry in advance - he will take up most of my time for some years now.
Still I had a reason to focus a little bit more on Origami. Last weekend I received an e-mail from the CDO, the Italian Origami society. They asked me, if I would like to join their fortnightly online meetings, called OrigaZoom. What I gladly accepted.
One of the suggestion of what to teach was Ringo's Star from 2012. I like that model very much, but I was never fully satisfied. Version number one has a nice colourchange, but is very unstable. Version two is more stable, but I lost the colourchange. Now was the time to rethink the model and indeed I found a way to make a way to combine the good properties of the first two versions.
Today, at 9 p.m., I will teach this brand new version of Ringo's Star at the OrigaZoom meeting. If you can't watch live, don't worry, all the videos of the meetings will be or already have been put on the CDO's homepage

Sonntag, 11. April 2021

Ringe

Diese Woche habe ich mich auf eine andere Weise einem alten Modell von mir, dem Carmen Stern, genähert. Das Ergebkis war ein schöner, kleiner Ring, genau das, was ich wollte. In einem nächsten Schritt habe ich dann verschieden gefärbtes Papier ausprobiert und schließlich auch einen Weg gefunden, einen Farbwechsel zu erhalten. Außerdem hatte ich gehofft, dass es auch als endlose Spirale funktioniert und ja, es hat geklappt. Aufgehängt zogen sich die oberen Module etwas doll auseinander, aber ich hoffe, das hat sich dadurch gebessert, dass ich ich bei den unteren Modulen eine nicht wirklich notwendige Falte weggelassen habe. Als nächstes muss ich das noch mit etwas festerem Papier probieren, für diesen etsten Versuch hatte ich welches von Peter Keller verwendet (wegen der schönen Farben und weil es einfach mein Lieblingspapier ist).
This week I took a different approach to a very old model of mine, the Carmen's Star. I ended up with nice, small wreath, exactly what I wanted to create. In a next step I tried differently coloured paper and worked out a method to achieve a colour change. I also wanted it to work as an endless spiral and even this was possible. Hung up the upper units are stretched a bit too much, so I skipped one not really neccessary creaseline while folding the next units. It also needs another test with stronger paper, this first attempt was made of the quite thin paper by Peter Keller (because of the beautiful colours and it is my favourite paper).

Freitag, 2. April 2021

Spring

Im Frühling habe ich immer den Drang Blüten zu falten. Vielleicht kennt Ihr meine Kirschblüte (hier gibt es die Anleitung). Das Modell passt super zu der Gegend, in der ich aufgewachsen bin, da es dort viele Hektar an Obstplantagen gibt, Äpfel, Kirschen, Pflaumen und Pfirsiche. Während des Frühlings steht alles in Blüte, aber Ende März, Anfang April ist noch nicht die Zeit für Kirschblüten, wie man es aus Japan kennen mag. Wir beginnen mit Pflaumen und Pfirsichen.
Zu Hause habe ich einen kleinen Baum, den ich gern passend zu Jahreszeit dekoriere. In diesem Jahr dachte ich mir, ich halte mich strenger an das hiesige Klima. Dazu fand ich diese einfache Pflaumenblüte von Niceno1. Man kann sie problemlos in sehr klein falten und ich mag den Effekt vieler kleiner Blüten am Baum.
Außerdem habe ich mein altes Tulpenmodell wieder ausgegraben. Bis heute habe ich kein zufriedenstellendes Design für einen Stiel gefunden und werde das wohl auch nicht mehr. Hilfe kam gestern Abend, als meine liebe Freundin Hilli uns ein Blätternest von Isa Klein zeigte, das wunderbar mit dem traditionellen Tulpenstiel kombiniert werden kann. Das ist noch nicht super perfekt für meine Tulpe, aber zumindest passt es zusammen, ohne dass ich kleben muss.
In spring I always feel the urge to fold blossoms. You might know my cherry blossom model (find the diagram here). The model is perfect for the area I grew up in, as there are many acres of orchards, cherries, apples, plums and peaches. During spring everything is in bloom, but here the end of March and early April is not the time for cherry blossom, as you might know it from Japan. We start with plums and peaches. 
At home I have this little tree, that I like to decorate according to the current season. This year I thought, I should stick to models fitting my home climate. I found this cute simple plum blossom by niceno1. You can fold it really small with ease and I like the effect of many small blossoms on a tree.
I also dug up my old tulip model. I still havn't found a satisfying design to add a stem and I probably never will. Help came yesterday evening when my dear friend Hilli showed us a leafy nest combined with the traditional tulip leaf by Isa Klein. It might not be perfect for my tulip but at least it fits together without using glue.

Mittwoch, 17. März 2021

St. Paddy's Day!

Ich weiß, beim St. Patrick's Day geht es eigentlich um die heilige Dreifaltigkeit, repräsentiert durch die drei Blätter beim Klee. Doch ich dachte, Ihr könntet dieser Tage ein wenig Glück gebrauchen...
Falte Dein eigenes Kleeblatt mit drei oder vier Blättern. Dazu gibt es hier auf dem Blog das Diagramm oder, wenn Du eine visuelle Demonstration brauchst, findest Du bei Origami Maniacs eine Videoanleitung
I know, St. Patrick's Day is about the holy trinity, represented by the three leaves of the shamrock. But I thought these days you might like some luck...
Make your own shamrock or clover. Find the diagram here on the blog or, if you need some folding demonstration, head over to Origami Maniacs , she made a video tutorial.

Freitag, 19. Februar 2021

Blau-Grün

In den vergangenen Wochen habe ich mich auf Module basierend auf der Windmühlen Basis konzentriert. Das Ergebnis sind diese beiden Kugeln, die jeweils aus 30 Teilen bestehen, aber unterschiedlich zusammengesetzt werden.
Over the past weeks I  concentrated on a unit based on a windmill base, like I do so often. The results are these two globes, made of 30 units each, but arranged differently.

Donnerstag, 24. Dezember 2020

Frohe Weihnachten!

Ich habe eine Theorie zum Weihnachtsmann. Ein großer, dicker, älterer Mann hätte weder die Fitness noch die richtige Körperform, um durch einen Schornstein zu passen. Deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass der Weihnachtsmann einer der Elfen ist und sehr klein. Sein Geschenkesack hat im Innern ein Wurmloch, mit direkter Verbindung zum Nordpol. Und nie und nimmer würden Rentiere den Schlitten ziehen, die sind viel zu groß. Nein, er wird von den kleinsten Hirschtieren der Erde gezogen, den Pudus
Ein wunderschönes Origami Pudu hat eins Quentin Trollip designed und liebenswerterweise im frei zugänglichen Magazin 4 Esquinas veröffentlicht.
Frohe Weihnachten!
I have a theory about Santa. A big, fat, older man would neither have the fitness nor the right shape to fit into a chimney. That's why I'm pretty sure, santa is one of the elves and really small. His bag for presents has a wormhole inside, connecting it with the northpole. And never ever would reindeers pull his sleigh, they are far to big. No, it is pulled by the smallest kind of deer on earth, the pudu.
A beautiful Origami pudu was designed by Quentin Trollip and kindly published in the free magazine 4 Esquinas.
Merry Christmas!