Dienstag, 20. November 2012

Ein haufen Sterne



Die Zeit verstreicht und wir bereiten und langsam wieder auf die Weihnachtszeit vor. Für mich bedeutet das jedes Jahr, dass ich Stern und noch mehr Sterne falte. Während des Faltens kommen mir dann Ideen für neue Sterne. Auf diese Weise hat sich wieder eine ganze Reihe an neuen Modellen angesammelt. Natürlich möchte ich Euch gern Anleitungen dazu geben, doch ich werde vor Weihnachten nicht dazu kommen, für alle Sterne ein Diagramm zu zeichnen. Daher habe ich mir überlegt, zunächst alle Modelle kurz vorzustellen und Euch, meine Blog-Leser, dann abstimmen zu lassen, welches Diagramm ich als erstes zeichnen soll.  Schreibt dazu einfach einen Kommentar und nennt Euren Favoriten. Gebt mir bitte auch Bescheid, falls es den jeweiligen Stern schon gibt, so dass ich keine Urheberrechte verletze.

Time is passing by and slowly we are starting to prepare for Christmas again. To me this means folding stars and even more stars every year. While folding new ideas are popping into my mind. This way I already collected a whole bunch of new stars. Of course I want to share the instructions with you, but I won’t have the time to draw every diagram before Christmas. That’s why I thought, I’ll show you every model and you, the readers of my blog, vote for the diagram to be drawn first. Just write a comment and tell me which your favourite one is. Please tell me too, if there is a star already existing elsewhere, as I don’t want to violate someone’s copyright.

Der erste Stern besteht aus fünf Modulen, die es in ganz ähnlicher Form z.B. auch bei Tomoko Fuse gibt. Bei diesem Modell würde ich mich nicht wundern, wenn es das schon einmal gibt.

The first star is made of five units, which is quite common, for example it’s close to a globe by Tomoko Fuse. For this model I would not be surprised, if it already exists.

Wenn Dir dieses Modell gefällt, stimme für Patricks Stern!
If you like this model, vote for Patrick’s Star!


Auf den nächsten Stern kam ich, als ich im Internet diese Anleitung eines Scrapbooking-Sterns entdeckte. Das Modell gefiel mir sehr, nur dachte ich, das müsse auch ohne Klebstoff gehen. Nun, es ist möglich. 

For the next star I was inspired by an instruction for a scrapbooking-star I found browsing the internet. I liked the model very much, but I thought, there has to be a way to make it without glue. Well, there was.


Man kann den Stern entweder einfarbig falten, dann benötigt man sechs Blätter im Format 1:2, oder man nimmt das zweifarbige Modell. Dafür braucht man ein rechteckiges Blatt (es enthält zwei gleichseitige Dreiecke – die Breite des Blattes entspricht der Seitenlänge des Dreiecks, die Länge entspricht der doppelten Höhe des Dreiecks). Das Format der zweiten Variation klingt kompliziert, doch man kann es leicht durch einfaches Falten ermitteln. Die Verbindung der Module ist dann deutlich besser, als bei der ersten Variante.

You can make the star single-coloured, this requires six sheets of paper in the size 1:2, or you make it two-coloured. In this case you need a rectangular sheet (it contains two equilateral triangles – the width of the paper is the side of the triangle and the length is twice the height of the triangle). The size of the paper for the second version sounds complicated, but it isn’t, because it is easily folded. On the other hand the connection is much better than the one for the first variation.

Du möchtest diesen Stern falten? Dann stimme für den Patchwork-Stern!
You’d like to fold this star? Vote for the Patchwork-Star!

Die nächsten beiden Sterne sind in gewisser Weise verbunden. Der Nyota-Stern ist das Ergebnis einer Suche nach einem einfachen Stern, der aus möglichst wenigen Modulen gefaltet werden kann. Es gibt eine super-simpel Version, bei der die Module allerdings nicht fest zusammenhalten, und eine Variante, die super hält, aber nicht mehr aus einem Quadrat gefaltet werden kann. Man benötigt dazu das Format 2:3 – das kann man leicht erhalten, indem man ein Quadrat viertelt und dann einen Streifen (1:4) abschneidet; Danach halbiert man das verbleibende Blatt.

The next two stars are connected in some way. The Nyota-Star is the result of a search for a simple star, made of only a few units. There is a super-simple version, which connections don’t hold together that good, and there is a variation, which connects perfect, but you need a rectangular paper. The format 2:3 is needed – you’ll get it easy by dividing a square into fourth, cutting off one fourth and dividing the remaining sheet into two equal parts.

Nur vier Module, das ist genau das Richtige für Dich? Dann stimme für den Nyota-Stern!
Only four units, sound’s perfect to you? Vote for the Nyota-Star!


Nach dem Nyota-Stern hatte ich eine Reihe an Streifen im Format 1:4 vor mir liegen. Da es schade ist, das Papier wegzuwerfen, überlegte ich, was lässt sich daraus falten. Ganz klar, es entstand noch ein Stern!

After folding the Nyota-Star I had lots of paper strips lying around. Because it’s a pity to throw them away, I started thinking about what to fold out of it. The answer is obvious – a star!

Wenn Du etwas suchst, um Papierstreifen zu verwenden, dann stimme für den Dara-Stern!
If you are looking for a diagram to use paper strips, vote for the Dara-Star!



Der letzte Stern ähnelt in der Grundanlage stark dem Dominanta-Stern von Ekaterina Lukasheva.

The base of the last star is quite similar to the Dominanta-Star by Ekaterina Lukasheva.


Hier sind gleich mehrere Varianten möglich, entweder mit unterschiedlicher Vorder- und Rückseite (das mittlere Bild) oder auf beiden Seiten gleich (asymmetrisch, wie auf dem unteren Bild; symmetrisch, wie auf dem oberen Bild). Je nach Version benötigt man ein Quadrat oder rechteckiges Papier.

For this model there are several variations possible. There is one with different front and back (the picture in the middle) or equal on both sides (asymmetrical, like the version at the bottom; symmetrical, like the version on top). Depending in the variation you’ll need a square or a rectangular paper.

Lust auf Abwechslung? Dann stimme für Ringos Stern!
Fancy to vary your foldings? Vote for Ringo’s Star!


Nun seid Ihr dran! Die Abstimmung wird bis zum 28.11. gehen, das Diagramm kommt dann hoffentlich am Wochenende darauf.

Now it’s your turn! The voting will end on November 28. (MEZ), the diagram will be ready until the following weekend hopefully.

Kommentare:

  1. Liebe Tine,

    ich würde gerne den Patchworkstern falten.

    Herzlichen Gruß
    Ilse
    (esli24 auf flickr)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Erstmal Danke fürs Zeigen deiner neuen Modelle, allesamt großartig. Da fällt die Entscheidung schwer, aber ich würde mich auch über den Patchworkstar als Diagramm freuen.
    Schönen Abend noch!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Die Auswahl fällt schwer, aber mein Favorit ist "Ringo´s Star"!

    AntwortenLöschen
  4. estrella 'Patchwork', por favor!

    AntwortenLöschen
  5. My personal favorites are Nyota star and ringo star, but if I need to choose only one, then ringo star is my vote :)
    Great idea! :) Dasa

    AntwortenLöschen
  6. I like all of them, but I think I'll vote for Ringo.

    AntwortenLöschen
  7. Hi Christine; all wonderful stars; but I vote for the Nyota star..Gr. Goudvinkie-Flickr

    AntwortenLöschen
  8. I arrived just in time to give my vote to Ringo Star! Fingers are crossed. Ü
    Merry christmas!

    AntwortenLöschen
  9. These are all wonderful!! It is hard to choose, however, I vote for Ringo :)

    AntwortenLöschen